top of page

Béatrice Bader *1968 ist eine Schweizer Konzeptkünstlerin und arbeitet multimedial.  ​

Schwerpunkt von Baders künstlerischer Auseinandersetzung liegt in der Tradition der künstlerischen Forschung. In ihren themen- und ortsbezogenen Arbeiten verarbeitet und reagiert sie auf Beobachtungen gesellschaftlicher Ausprägungen. Dabei haben das kritische und transformative Moment in der Umsetzung eine zentrale Bedeutung.

 

Mit ihrem mobilen Kunstraum Ambulatorium der Sinne hat sie einen Ort des ästhetischen Denkens für Kunstschaffende und Kunstinteressierte geschaffen. Damit setzt sie ein Zeichen für einen Gegenentwurf zur neoliberalen Gesellschaft mit ihren Ausprägungen von Kapitalismus und Konsum. 

Ausstellungen und Projekte (Auswahl):

2023  Das letzte Hemd, raumbezogene Installation, kollektiv baderloeffel

      zu Gast mit visarte biel-bienne, Gruppenausstellung S 11, Solothurn

2022    Group Show Schloss Leuk, Wallis, Jubiläumsausstellung SGBK

2021  Decameron 2020 – das 10-Tage Werk, Buchpräsentation und Performances, mit          Kollektiv w.i.r., Schüss-Insel Biel-Bienne; Like Hersiwil, ortspezifische Installation

2020  Überleben, Werkschau visarte Solothurn, Schlösschen Vorder-Bleichenberg,            Biberist SO

2019  Y, Kollektiv w.i.r., Kettenreaktion KR 19, Art Campus Attisholz

      A 11 Lyss-Aarberg, Gruppenausstellung, Kultur-Mühle Lyss und Rathauskeller          Aarberg

      Zeichnung, Werkschau visarte Solothurn, Galerie Kunstverein, Olten

      Farbig, Schweiz. Gesellschaft bildender Künstlerinnen SGBK, Schlösschen            Vorderbleichen-berg, Biberist                       

2018  Sind Farben rezeptpflichtig? Werkschau visarte Solothurn, 

      Ambulatorium der Sinne, Werkstattausstellung PH FHNW Solothurn

2017  A.d.S. – das Fitnessstudio für die Sinne, mobiler Kunstraum. Ein                    künstlerisches Forschungsprojekt zur Praxis des ästhetischen Denkens 

      schwarz/weiss, Werkschau visarte Solothurn, Kunstraum Kunstverein Olten

      FeldForschung vol.4-2017 FORMATE DES WIR, Multiples, Art Campus Attisholz

      joli mois de Mai, visarte Biel/Bienne

2016  Jahresendausstellung Schweiz. Gesellschaft bildender Künstlerinnen SGBK,

      Postgasse 22, Bern

2014  Das Grosse im Kleinen, Jahresendausstellung, Näijerehus Hersiwil SO

      Portraits, Place des Arts, Lausanne

2013  Feldforschung vol.3-2013 GLÜCK GEHABT, Schloss Buchegg, Kyburg-Buchegg

      Salon d’été, Place des Arts, Lausanne

      Ambulatorium der Sinne, ein Modell zur Förderung ästhetischer Kompetenz an          Schulen, Departement Kulturanalysen und Vermittlung, Zürcher Hochschule der        Künste ZHdK

2012  Frauen sehen Männer, Galerie Vinelz BE  

2011  Jubiläumsausstellung 50 Jahre Attiswil, Attiswil BE

      FeldForschung–vol. 2 - 2011 AUFGETISCHT, Mühledorf SO

2010  Jahresausstellung der Solothurner Künstlerinnen und Künstler,

      Kunstmuseum Solothurn SO

      Werkschau visarte Solothurn, Stadthaus Olten SO 

2009  FeldForschung DAS GRAS WACHSEN HÖREN, Nennigkofen SO

      Art unlimited, Triennale Grenchen SO

      50 Jahre SGBK, Jubiläumsausstellung Galerie 25, Siselen BE

      Werkschau visarte Solothurn, Alte Kirche Härkingen SO

 

Kataloge:

2016 Zum 90-jährigen Bestehen der visarte Solothurn

2008 Artpicnic, Kunstweg in Wabern bei Bern; fama_fame, Bahnhofpassage und S11, Solothurn

2007„WATERPROOF“, piscine de Monthey, visarte Valais

2005 200 Jahre Mazzini, Begegnungen in Grenchen, Kunsthaus Grenchen

 

Ankäufe:

2010 Kanton Solothurn

2009 Kunstgesellschaft Grenchen

 

Auszeichnungen und Preise:

Preis der Christoph-Merian-Stiftung

Mitgliedschaften:

Schweizerische Gesellschaft bildender Künstlerinnen SGBK

visarte.ch

Galerieverbindung:

Galerie Artdirekt, Huttwil BE

www.artdirekt.ch

links: 

www.baderloeffel.ch

www.wir-art.ch

www.sgbk.ch

bottom of page